Dienstag, 21. Februar 2012

scars are healing

und nö, mit diesem bild will ich keine aufmerksamkeit und auch kein mitled erregen.
es ist MEIN blog, also poste ich, wozu mir grad zu mute ist.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und warum postest du es dann überhaupt? sollen wir deine narben jetzt bewundern oder was?

kira hat gesagt…

wie schon gesagt, es ist mein blog und ich poste das alles für mich. klar, ich könnte mir ein tagebuch anlegen, aber ich bin schreibfaul und ich finde es ist eine gute option texte mit bildern hervorzuheben. als ich den blog erstellt habe, war es keines wegs meine absicht, dass ihn jemand "toll" findet, das ist wie ein tagebuch für mich. und da schreib ich nunmal rein, was in mir vorgeht. und nö, ich möchte damit einfach festhalten, dass die narben heilen und ich mir schon ne zeitlang nicht mehr den arm geschnitten habe, was ich als fortschritt ansehe.

Cassie hat gesagt…

hä anonym bist du eigentlich dumm? es ist ganz allein ihr blog und sie kann posten was sie will. aber ist doch klar dass so kommentare immer nur anonym kommen. volltrottel

petite mariette hat gesagt…

ich find's nicht schlimm.
viel mehr freut es mich, dass die narben, die wunden, verheilen.
viel mehr sorgen macht mir dein ellbogen. so dünne ärmchen...

petite mariette hat gesagt…

die einschätzung anderer fällt mir immer noch um einiges leichter, als eine selbsteinschätzung.
ich weiß irgendwo, dass du recht hast, aber alles was mir dazu einfällt, ist zu versuchen, wenigstens anderen menschen klar zu machen, was sie sich antun, wenn ich es bei mir selbst schon nicht schaffe.

mary hat gesagt…

war klar, dass irgendjemand hier ganz feige anonym seine Meinung sagen muss, wenn man das überhaupt Meinung nennen kann..
Du hast Recht, es ist dein Blog und du solltest dir wirklich von niemandem sagen lassen, du solltest das lassen. Und ich verstehe, dass du dieses Foto posten möchtest, und das hat nichts mit der Suche nach Aufmerksamkeit zu tun, nein
Tut mir leid, dass ich so viel schwafle ehem

lass die Narben heilen, das ist gut gut gut
XX mary

Anonym hat gesagt…

erstmal, ich finde es schön, dass deine narben heilen. aber ich denke, du weißt ganz genau, dass dein arm da sehr dünn aussieht, der ellenbogenknochen heraussticht und würdest du dich da dick finden, würdest du es nicht reinstellen.
und der sinn eines wirklichen tagebuches ist eigentlich, das für sich (!) zu machen, nicht für 111 leser zusätzlich. ich glaube nicht, dass du mitleid willst, ich glaube, du bist dir bewusst, dass du dünn bin und das willst du damit auch zeigen. aber ist dein ding, ich mag sowas nur einfach nicht, zu sagen, man sei fett und sich dann doch auf so eine art "publizieren" zu müssen auf seinem blog...

kira hat gesagt…

du hast keine ahnung von dem, was in meinem kopf vorgeht, also hast du schonmal ganz sicher kein recht, über mich zu urteilen. mach erst mal das anonym häkchen raus und dann bin ich auch weiterhin bereit mit dir zu diskutieren.

Anonym hat gesagt…

ich verstehe einfach nicht, wieso man dann bilder von sich reinstellt, die den körper so sehr zeigen (waren auch schon ein paar davor), wenn man seinen körper nicht mag.
der sinn meines kommentars war ja auch nicht mit dir zu diskutieren. und DU hast die anonym-funktion aktiviert, wenn dir das nicht passt, dann schalt sie doch einfach ab.

buttercup hat gesagt…

Mal abgesehen, von all´deinem Kummer. All´deinen Schmerz und deinen Narben an deinem Körper.

Du bist schön. :)

Nonetheless. hat gesagt…

Maaan. Scheiße ich kenn euch beide nicht, aber wenn ich solche leute wie 'anonym' lese geht mir schon wieder so einer ab! Erstmal geht dich das was an? Drei Sekunden nachdenk zeit. Genau, nein! Ees ist allein ihre entscheidung/sache WAS sie WANN reinstellt. Und wie kommst du darauf das man alles veralgemeinern kann? Unterschiedliche leute gehen unterschiedlich mit ihrn koerper/problemen um weil sie, genau, unterschiedlich sind. 10 punkte! Und wie alle schon gesagt haben, es ist ihr blog. Aber in einem punkt muss ich dir (leder?) recht geben. Deine arme sind sehr dünn.

Follower